3 Gründe, warum Sex wichtig für die Gesundheit ist und wie Dating Apps unterstützen können

Der Mensch braucht Sex. Zum Glück ist das kein Problem: Mithilfe von Dating Apps lässt sich ein gleichgesinnter Partner finden.

 

Klar, Sex ist wichtig!

Der Sexualtrieb ist einer der stärksten natürlichen Triebe des Menschen – und das hat einen biologischen Sinn. Natürlich wissen wir alle, dass er der Fortpflanzung und somit der Arterhaltung dient, aber es steckt noch mehr dahinter. Sex ist auch wichtig für unsere Gesundheit. Wir haben uns drei gesundheitliche Gründe angesehen aus denen es für uns alle wichtig ist regelmäßig Sex zu haben, auch wenn gerade keinen Partner haben.

  • Sex ist wichtig für unsere psychische Gesundheit
  • Sex stärkt die Abwehrkräfte
  • Sex schützt vor Osteoporose

Das hätten Sie nicht erwartet? Dabei ist das nicht einmal alles. Mit Sex können Sie auch Kopfschmerzen und Prostata-Beschwerden behandeln, aber wir wollen uns in diesem Artikel auf die oben genannten Punkte konzentrieren.

 

Unsere psychische Gesundheit

Angststörungen und Depressionen

In unserer heutigen Zeit und Kultur sehen wir fast ständig unter Zeit- und Leistungsdruck. Das führt zu Stress und der ist schlecht für unsere körperliche und geistige Gesundheit. Schnell bekommen wir nach einem Erlebnis bei dem wir versagt haben – oder uns auch nur einbilden versagt zu haben weil der Chef meint es hätte noch schneller oder besser gehen können – Angst generell nicht gut genug zu sein.

Was wenn wir es beim nächsten Mal auch nicht schaffen den Chef zufrieden zu stellen und durch jemand schnelleren oder besseren ersetzt werden?

So entstehen Angststörungen und Depressionen. Es ist also nicht verwunderlich, dass gerade diese beiden psychischen Erkrankungen immer häufiger werden.

Und Sex hilft dagegen?

Kennen wir nicht alle das herrliche Hochgefühl, das uns nach dem Sexualakt erfüllt? Sex setzt Endorphine frei die uns ganz natürlich unser Selbstwertgefühl zurückgeben. Unsere Ängste verfliegen und wir fühlen uns wieder wohl und sehen freudig und hoffnungsvoll in die Zukunft. – Und das ganz ohne irgendwelche Psychopharmaka mit allen möglichen Nebenwirkungen eingenommen zu haben.

 

Unsere Abwehrkräfte

Das Immunsystem

An sich verfügen unsere Körper über ein großartiges Abwehrsystem. Alles was in ihn aufgenommen wird, wird sofort beim Eintreten gefiltert oder desinfiziert. – Ja, unsere Nase ist ein hochentwickeltes Filtersystem und unser Speichel ein Desinfektionsmittel! Jeder unserer Lymphknoten ist eine kleine Abwehrzentrale in unserem Körper und in unserem Blut sind weiße Blutkörperchen ständig auf der Suche nach gefährlichen Eindringlingen.

Sex und Stress

Aber auch hier hat Stress verheerende Auswirkungen. Er schwächt das Immunsystem sowohl direkt als auch indirekt indem er dazu führt, dass wir weniger darauf achten uns gesund zu ernähren und keine Zeit finden ausreichend zu trinken.
Sex entspannt uns und ist somit das ideale natürliche Mittel gegen Stress.

 

Sex und Osteoporose

Was hat aber nun Osteoporose – das brüchig Werden der Knochen – mit Sex zu tun? Liegt das nicht an mangelndem Kalzium?
Ja, das tut es, aber der Kalziummangel wird durch einen Mangel an Sexualhormonen, ganz besonders häufig durch einen Östrogenmangel, ausgelöst. Deshalb seine Häufigkeit bei älteren Frauen.

 

Die Verwendung von Dating Apps für die Gesundheit?

Sex ist also wichtig für Ihre Gesundheit, und über Dating Apps können Sie, wenn Sie gerade keinen Partner haben, jemanden finden. Bedenken Sie aber, dass es unfair ist vorzutäuschen, dass Sie an einer dauerhaften Beziehung interessiert sind, wenn es Ihnen nur um Sex geht. Seien Sie offen mit dem potentiellen Partner. Es zahlt sich aus.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*